DER VEREIN - SV WALDESRAND

DAS SIND WIR

Als Verein für die ganze Familie bieten wir auf unserer direkt am Naherholungsgebiet Weitmarer Holz gelegenen Platzanlage Fußball für alle Altersklassen.

Angefangen von den Jungen und Mädchen, die bei uns ab 3 Jahren ihre fußballerischen Erfahrungen sammeln können, über die Junioren-/Juniorinnen-, Herren- und Frauenmannschaften, die am Ligaspielbetrieb teilnehmen, bis hin zu den Ü30-Mannschaften der Herren und Frauen, die sich als reine Hobbyfußballer den Spaß am Fussball erhalten wollen. Neu hinzu gekommen ist Walking Football (Fußball im Gehen) für die Generation Ü50.

Dementsprechend gliedert sich der Verein in die Jugend-, die Herren-, die Frauen- und die Ü30-/Ü50-/Breitensport-Abteilung.

HISTORIE

Der SV Waldesrand wurde am 05.08.1928 durch eine Jugendgruppe des Bergarbeiter Verbandes als Arbeiter-Sportverein gegründet. In Eigeninitiative wurde zeitnah ein erster Sportplatz – Am Waldesrand – geschaffen, der die Basis für den heutigen Naturrasen- und baldigen Kunstrasenplatz (aktuell im Umbau durch die Stadt Bochum) darstellt.

1965 erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister unter dem heutigen Namen SV Waldesrand Bochum-Linden/Sundern 1928 e.V..

1989 wurde die Jugendarbeit reaktiviert, seitdem stetig ausgebaut und Ende der 90’er Jahre um Mädchenmannschaften erweitert.

Seit der Spielzeit 2002/03 nehmen Damenmannschaften des SV Waldesrand am Spielbetrieb teil.

Als Angebot für Hobby-Kicker wurde 2011 die Ü30 der Herren gegründet.

Seit 2018 hat der SV Waldesrand auch die Trendsportart walking football für Männer und Frauen der Generation Ü50 im Programm.

Damit bietet der Verein, der sich als reiner Fußballverein, als Verein für die ganze Familie versteht, ein Angebot für alle Altersklassen.

PLATZANLAGE & ANFAHRT

Unsere Platzanlage am Heidelbeerweg 8 in Bochum-Linden ist für unsere Mitglieder auch optimal an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden. Insbesondere Schüler und Studenten profitieren davon in Zeiten ohne fahrbaren Untersatz oder Taxi-Eltern.

Der Sportplatz liegt direkt an der Haltestelle „Im Ostholz“ der Bus-Linie 357. Die Linie bedient sowohl das Gebiet Bochum-Linden als auch die Gebiete Bochum-Dahlhausen und –Oberdahlhausen direkt mit unserem Sportplatz.

Darüber hinaus sind die Straßenbahnlinien 308 und 318 ebenfalls fußläufig von unserem Sportplatz zu erreichen. Die Haltestellen „Am Buchenhain“ und „Nevelstraße“ sind binnen von 8 Minuten erreicht. Somit ist es möglich, dass uns auch Sportler aus Hattingen, Bochum-Weitmar, Bochum-Zentrum und dem restlichen Stadtgebiet optimal erreichen können.

Die Trainingszeiten sind dabei so gewählt, dass man sowohl vor dem Training als auch nachdem Training die Busse und Bahnen für den Hin- und Heimweg nutzen kann.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden