Nach mehr als 10jährigen Bemühungen freut sich der SV Waldesrand über den Beginn der Arbeiten zum Umbau des Aschenplatzes in einen Kunstrasenplatz. Nachdem in 2020 sowohl der Sportausschuss als auch die Bezirksvertretung jeweils einstimmig die Errichtung eines Kunstrasenplatzes genehmigt und die notwendigen Mittel freigestellt haben, die erforderlichen Gutachten vorliegen und die zuständigen Ämter der Stadt Bochum die Planungsaufträge vergeben haben, sind Ende dieser Woche die ersten Container für die im Vorfeld erforderlichen Bohrungen auf dem Parkplatz vor der Platzanlage aufgebaut worden. Es geht also los! Wir freuen uns riesig! Die alljährlichen Bilder des unbespielbaren Aschenplatzes gehören damit hoffentlich sehr bald der Vergangenheit an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.